Debatte

Wo bleibt der Blick aufs Heilige Land beim Katholikentag in Erfurt?

VERÖFFENTLICHT AM 15.03.2024 UM 00:01 UHR – VON ABT NIKODEMUS SCHNABEL 
 

 

Freitagspredigt am 7.6.2024

20240607_DE_FECR SURESİNDEN MESAJLAR


 

Im Blick auf die Europawahl haben SchülerInnen des Hans Böckler Berufskollegs Marl diese sehr gelungenen Illustrationen-„statements“ entworfen. Sie sind in jeder Hinsicht eindrucksvoll. Frauke Arnold selber Kunstpädagogin u.a. und Mitglied der Schulleitung vom Hans Böckler Berufskolleg Marl schreibt dazu: „In der Mail findet Ihr einige Statements der Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der zweijährigen Berufsfachschule für Druck- und Medientechnik. Sie haben ihre Gründe sich an der Europawahl zu beteiligen visualisiert“. Ihre Kollegin Diane Spevak als Kunstlehrerin hat diesen Kurs angeleitet.
 
Dieses hat zu tun mit der social-media-Kampagne Marl zum hashtag EUMARL24, wo Jugendliche und jüngere Erwachsene sich zur Europawahl äußern – auf den gängigen sozialen Medien. Diese Kampagne wird getragen von der Stadt Marl und Marler NGOs wie Terres des Femmes, Zukunft findet Stadt, Marler Wege zum Frieden, JuKuZ Hagenbusch (Träger: Die Falken), JuKZ WiLLma, in Kooperation mit der CIJAG Marl, SVs der Schulen und der Jugendvertretung von Evonik.
 

Eine oppositionelle Stimme aus Russland: Swetlana Gannuschkina
Quelle: Europa Blog
 

Nein zur Eskalation des Westens im Ukraine-Krieg – es ist dringend notwendig, jetzt zu protestieren.

Quelle: Initiative „Nie wieder Krieg – Die Waffen nieder“

Presse_Aktionen_31.05


 

AfD – Menschen mit Behinderungen – Euthanasie im NS-Staat
Quelle: europa.blog
 
 
Und hier noch etwas Hintergrundinformationen zum Euthanasieprogramm unserer Vorfahren, das auch unter dem Namen „Aktion T4“ bekannt ist:
 

 DRINGLICH SEIT ANFANG AN!

DRINGLICH SEIT ANFANG AN!


 

 
Protest gegen Rheinmetall-Sponsoring von Borussia Dortmund
 
 

 

Pax Christi zum Krieg in Gaza

Gaza_Israel_ Anklagen vor Internationalem Strafgerichtshof unterstützen


 

Was tun – gegen die AfD. Gutes Beispiel aus Uelzen
Quelle: evangelisch.de – 25.5.24
 
 

Uni Münster eröffnet neue Forschungsstelle „Islam und Politik“ 

https://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=13956


 

DITIB Freitagspredfigt 24. 5.2024 – social media und Europawahl

20240524_DE_SANAL DÜNYADA GERÇEK SORUMLULUKLARIMIZ


 

11.5.24 Ankara Haber Zum 100. Jahrestag…

https://www.ankarahaber06.com.tr/ankara/turk-alman-dostluk-antlasmasinin-100-yili-bahar-senligi-yapildi-6318h#google_vignette


 

12.5.24 IslamiQ: Moin und Salam

Islambild in den Medien – „Wir wollen neue Perspektiven zulassen“


 

17.05.2024, Mediendienst Integration
KLIMAFLUCHT
Großteil der Binnenvertreibung wegen Umweltkatastrophen
Extremwetterereignisse und Naturkatastrophen verursachten im letzten Jahr 26,4 Mil-lionen Vertreibungen im eigenen Land – sogenannte Binnenvertreibungen. Das geht aus dem aktuellen IDMC-Bericht für 2023 hervor. 77 Prozent der Vertreibungen wur-den von Extremwetterereignissen wie Überschwemmungen, Stürmen, Dürren und Waldbränden ausgelöst. Der Großteil der Vertreibungen 2023 fand im Globalen Süden statt. Weitere Zahlen und Fakten zum Thema Klimaflüchtlinge finden Sie hier. Wer ist besonders betroffen? Das erfahren Sie an dieser Stelle.


 

ZUR WARNUNG:  „Erlass des XXV. Weltrussischen Volkrates „Gegenwart und Zukunft der Russischen Welt“ vom November 2023, unter Vorsitze des Patriarchen Kirill

Eine russische Weltsicht b


 

Moshe Zuckermann zu deutschen Debatten Juden – Israel – Antisemitismus
Quelle: overtone
 

Freitagspredigt DITIB zum 10.5.24: Frieden durch Verhandeln ist besser als Krieg

20240510 Barışa Davet -DE


 

Reisebericht von der Begegnungs- und Solidaritätsreise 17. – 23. März 2024 nach Israel/Palästina – von Theologin Dr. Barbara Gierull, www.babara-gierull.de/israel-palästina

GIERULL_Hoffnung stiften – Eine Reise 17.-23.3.2024


 

In Belgien: 19. April 1943: Lebendige Erinnerung an Widerstand gegen die deutsche Besetzung in der Nazi-Zeit

Am 19. April 1943 haben drei junge Männer den 20. Deportationszug von Belgien nach Auschwitz gestoppt und 231 jüdische Menschen gerettet. In Belgien ist das ein Datum, das nicht vergessen ist. In Deutschland ist dieses Ereignis so gut wie unbekannt. 

 
Einer von den damals geretteten lebt noch: Simon Gonowski.
 

Kommunalwahlen in der Türkei 2024 – Analyse des Zentrums für Türkeistudien (Essen)

Kommunalwahlen Türkei_ 2024_04.04-Final


 

Zerstörung einer Hoffnung

Liebe alle, 

viele kennen Dar al-Kalima Universität aus Bethlehem, waren bei Mitri Raheb, hier die neueste Entwicklung. Es war versucht worden, in Gaza etwas aufzubauen. Eine Mitarbeiterin mit ihrer Tochter und ein weiterer Mitarbeiter sind schon in früheren Angriffen getötet worden. Jetzt ist also auch die Infrastruktur und mit ihr viele andere Menschen durch israelische Angriffe vernichtet. 

Es ist unsagbar, was passiert. Die Osteransprache von Mitri Raheb findet man auf der Homepage des Fördervereins Bethlehem-Universität Dar al-Kalima e.V. 

Der Krieg und seine Opfer machen wirklich sprachlos. Die Information kann gern weitergegeben werden.

Ulrike (Bechmann)


 

-Ostergruß – Text: Kurt Marti (1970), Melodie: Peter Janssen (1970)

837 Das könnte den Herren der Welt

Das könnte den Herren der Welt ja so passen Alle Strophen

Ostergruss Brasilien


 

Koordinationsrat der Muslime in Deutschland zum Krieg im Nahen Osten – Offener Brief am 27.3.24

Offener Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz angesichts der humanitären Katastrophe im Gaza-Streifen


„Pluriversum“ – unverzichtbares Lexikon des „guten Lebens“ für alle auf dem Planeten Erde.Empfehlung von Rolf Euler (Recklinghausen)

Pluriversum-Bespr-3-2024


 

Ehemaliger israelischer Geheimdienstchef: „Die Hamas ist cleverer als wir“-
Quelle: FAZnet 20.3.24
 

Presseerklärung aus der Ev. Landeskirche in Baden zum „Gewaltexezess in Gaza“

AMOS – 1 – 2024 – Presseerklaerung-des-FFE-zum-Gewaltexzess-in-Gaza-1


 

Unser Motto im Ramadan: „Nein zu Rassismus!“
(15.03.2024)

https://ditib.de/detail_predigt1.php?id=730&lang=de

Selcuk Ismailoglu ist Imam und zuständig bei DITIB für die Freitagsgebete in den Moscheen von DITIB deutschlandweit; er war lange Jahre bis Herbst 2023 Imam in der Yunus Emre Moschee Marl. Das bunte Foto im orientalischen Stil am Nil zeigt die Flucht von Maria mit dem neugeborenen Jesus /“Isa“) nach Ägypten, Thema in der christlichen Bibel und im Koran. Das Foto im Gespräch zeigt Selcuk Ismailoglu im Fernsehgespräch am 17.3.2024 mit dem Religionsattache aus Münster im Studio von DITIB in Köln am 17.3.24


 

Postkoloniale Theorie und Antisemitismus
Quelle: taz 5.3.24
 

Lutherische Kirche in Dänemark zum Nahen Osten

Lutherische Kirche in Dänemark zum Nahen Osten


 

US-Arzt berichtet aus Gaza
Quelle: Los Angeles Times
 

SZ-Kommenar am 5.3.24: Deutschland und Israel – Menschenrechte/Menschen haben unterschiedliche Rechte

SZ Zweierlei Maß


 

Aufruf des DGB zu den Ostermärschen 2024

Aufruf des DGB zu den Ostermärschen 2024


 

Correktiv: Aus dem Innern jener neonazistischen Beratung in Potsdam im Nov. 2023

https://go.correctiv.org/webmail/992892/628480905/

61a4c358c1a356d8c971aa81eb906a67049e9f70590a1fe4962c535dd333f764


 

Historiker über Umgang mit Rechtsextremismus – „Weimar“, „Bonn“, „Berlin“.
Quelle: Spiegel.de – 23.2.24 
 
Hier ein interessantes Interview zum Umgang mit Nazis in den ersten Jahren nach 1945 und nach der Gründung der Bundesrepbuglk sowie zu einem Umgang mit der neuen Nazi-Partei AfD – der interviewte Historiker vergleicht die AfD übrigens weniger mit der NSDAP als mit der DNVP, die später in der NSDAP aufging und vor 1933 als Konkurrenzpartei erfolgreicher war als die NSDAP.
 
Hier der Text:

Gaza – Friedensbewegung für sofortiges Ende aller Kampfhandlungen
Quelle: pax christi-Deutsche Sektion, 19.2.24-
 
 
 

Soziologie warnt vor Einschränkung der wissenschaftlichen Meinungsfreiheit in Deutschland

Deutsche Gesellschaft für Soziologie zum Antisemitismusvorwurf


 

Heribert Prantl: Gegen die Chip-Karte – in der Asylpolitik
 

Nachfahren der Widerstandskämpfer gegen die Hitler-Diktatur melden sich aktuell zu Wort

Quelle: Tagesschau 05.02.2024

Nachfahren der Widerstandskämpfer


 

Internationales Gerichtshof: Die Völkermord-Vorwürfe gegen Israel – nach dem Urteilsspruch vom 26.1.2024/Interview
Quelle: medico international

https://jacobin.de/artikel/internationaler-gerichtshof-israel-gaza-voelkermord


 

vor Ort – Bericht aus Jerusalem

Quelle: DEUTSCHE BEHINDERTEN NOT-HILFE E.V. GERMAN ORGANISATION FOR DISABLED

2024-01-25.Bericht


 

Muslimische Community in Deutschland: enttäuscht – verunsichert – verurteilt

Quelle: ardaudiothek.de

https://www.ardaudiothek.de/episode/religion-die-dokumentation/enttaeuscht-verunsichert-verurteilt-die-muslimische-community/bayern-2/13080729/


 

Runder Tisch der Religionen Osnabrück – Reden miteinander, erst recht jetzt
Quelle: CIBEDO 4/23, s. 167

https://www.runder-tisch-der-religionen.de/stellungnahmen


 

AfD u.a.Rechtsextreme verbieten – Gründe dafür

Quelle: change.org

https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-verfahren-zum-verbot-von-verfassungsfeindlichen-und-verfassungswidrigen-parteien-afd-npd-die-rechte-der-iii-weg?recruiter=41135691&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=psf_combo

_share_initial&utm_term=4f4a25104a52499a9380e50330c3543c&recruited_by_id=7f6faf90-3321-0130-3859-3c764e049b10


 

Arabische Kritik an der deutschen Doppelmoral

Quelle: Quantara (wird von der Deutschen Welle herausgegeben)

https://qantara.de/artikel/deutschland-und-der-krieg-nahost-arabische-kritik-der-doppelmoral


 

Geheimpläne der AfD und Verbündeter gegen Menschengruppen und Menschenrechte in Deutschland

https://www.berliner-ensemble.de/magazin/correctiv-lesung

Geheimplan gegen Deutschland


 

Tiflis/Georgien: Abrahamitisches Gotteshaus des Friedens in Tiflis/Georgien
 
Quelle: Malkhaz Songulashvili
 

Feindschaft von Christen und Marxisten ist ein Missverständnis“ – Vatican News

https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2024-01/interview-walter-baier-marxismus-vatikan-papst-dialog-kommunist.html


 

Papst Franziskus trifft (marxistische) Linke aus Europa am 10.1.24 im Vatikan

Papst und DIALOP in Rom 10. Januar 24


 

Benjamin Isaak-Krauss zur  Debatte „Ziviler Widerstand“ – aktuell seit dem Ukraine-Krieg 2022

Quelle: https://eulemagazin.de

Eulemagazin


 

Warnung vor Zerstörung der Demokratie in Deutschland
Quelle: H. Prantl
 

Wo ist Gott? Bethlehem Weihnachtspredigten 2023
Quelle: FAZ net, 27.12.23
 

 

Weihnachten 2023. Ansprache von ev. Pfr. Uwe Grieser, Bonn

 

Predigt Christvesper 2023


 

Lea Streisand: Jüdisch sein – nach dem 7.Oktober: Wie umgehen mit verdrängtem Erbe? Individuelle und kollektive Traumata

Quelle: taz.de

https://taz.de/Juedisch-sein-nach-dem-7-Oktober/!5979227/


 

Gaza: Mehr als 800 Organisationen fordern einen Waffenstillstand!

Quelle: gewerkschaftsforum.de/

Gaza: Mehr als 800 Organisationen fordern einen Waffenstillstand!


 

Islam in Indonesien
Quelle: Welt-Sichten Dez. 2023
 

Reporter ohne Grenzen und wir alle: Trauer um tote Medienschaffende in 2023
Quelle: Reporter ohne Grenzen
 

Ruth Weiss wirkt weiter – auch mit ihren 99 Jahren und dank eines weltweiten Netzes
 
Ruth Weiss trat in einem Abrahamsfest in Marl in der Martin Luther King Gesamtschule auf.
 

 Weihnachtsgruß 2023 aus Bethlehem

0 Christmas letter 2023


 

CDU-Grundsatzprogramm-Entwurf zum Islam – Kritik

Quelle: IslamiQ, 12.12.23

12.12.2023, IslamiQ
Kritik
Muslime kritisieren Passagen zum Islam im CDU-Grundsatzprogramm
Laut dem neuen CDU-Grundsatzprogramm gehöre nicht „der Islam“ zu Deutschland,
sondern jene Muslime, die „unsere Werte teilen“. Muslimische Vertreter kritisieren
diese Aussagen und fordern eine Abkehr von dieser „gefährlichen Politik“.
https://www.islamiq.de/2023/12/1


 

Medico: „Krieg gegen die Hamas“ – Krieg gegen die palästinensische Bevölkerung. Wo soll das enden?
Quelle: Medico, 10.12.23
 

Dubai: Interreligiöse Erklärung zum Klimaschutz auf der Weltklimakonferenz

Bei der UNO-Weltklimakonferenz (COP28) in Dubai gibt es erstmals einen interreligiösen „Faith Pavilion“. Er wurde vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), dem Ältestenrat der Muslime („Muslim Council of Elders“) und der „International Partnership on Religion and Sustainable Develop-ment (PaRD)“ in Kooperation mit mehreren religiösen Organisationen eingerichtet. Ziel ist es, das Engagement religiöser Organisationen für den Klimaschutz präsenter zu machen und zu stärken.
Die Religionen würden heute die Herausforderungen des Klimawandels erkennen, sagte der Gene-ralsekretär des „Muslim Council of Elders“, Mohamed Abdel Salam. Zu Beginn der Konferenz unter-zeichneten die Mitglieder des „Faith Pavilion“ eine Erklärung zum Klimaschutz. In ihr fordern sie unter anderem „entschlossene Maßnahmen“, um den Temperaturanstieg auf 1,5°C zu begrenzen“.
2.5. Was sonst noch war
– Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland tritt zurück; Kritik am Umgang mit einem Fall sexualisierter Gewalt (mehr)
– Berliner Forum der Religionen entlässt Diversity-Trainerin nach antisemitischen Posts (mehr)
– Berlin: Ausstellung über muslimisches Leben wegen Nahostkonflikt abgesagt.

Quelle: Newsletter Christen und Muslime – Mitteilungen 12, 2023


 

Hannover: Christlich-muslimische Bibelarbeit auf der Synode der Landeskirche

Quelle: Newsletter Christen und Muslime – Mitteilungen 12, 2023

Hannover


 

10. Dezember – Tag der Menschenrechte

10. Dezember 2023


 

Gibt es Hoffnung?

 


 

Solidarität in Deutschland: was ist Antisemitismus und wer ist dafür verantwortlich?

https://taz.de/!s=Lapidot+Mit+vereinter+Kraft/


 

Flüchtingslschutz statt Abschottung!

Presseinformation des Instituts für Kirche und Gesellschaft: Asylpolitisches Forum 2023 – Resolution
  Wed, 6 Dec 2023 

Resolution Asylpolitisches Forum 2023


 

VVN-BdA NRW Erklärung zum Nahostkonflikt

erklärung_Nahost_VVN_NRW_041223


 

Warnung vor der AfD – was uns bald blühen kann…

Quelle: Verfassungsblog.de

https://verfassungsblog.de/?na=v&nk=4043-7fced6b47a&id=697


 

„Ruth Weiss Symposium – Bildung gegen Antisemitismus und Rassismus an deutschen Schulen – der Beitrag von Ruth Weiss“, am 29. Nov. 2023, 14 – 17 Uhr, analog in Berlin und zugleich digital. 

 
Ruth Weiss war Referentin bei einem früheren Abrahamsfest in der Martin Luther King Schule Marl. Damals lebte sie in Lüdinghausen, heute lebt sie Angehörigen  in Dänemark;sie ist 99 Jahre. Sie musste mit ihrer jüdischen Familie aus Fürth 1935 fliehen, lebte in Südafrika, Zimbabwe und England, war tätig als Journalistin und unterstütze immer den Kampf gegen die Apartheid in Südafrika und gegen den Kolonialismus. Beim Symposion am 29.Nov. 2023 sagte sie im Schlusswort: „Es darf keine Dritte Schuld in Deutschland geben: die Dritte Schuld wäre, wenn die Begegnung mit den Millionen Menschen aus andern Ländern, Kulturen und Religionen, die nun hier leben, nicht gelingt. Sie gehören dazu, sie sind Deutschland. Und sie müssen hier in der Lage sein, ihre eigene Kultur und Religion zu leben und weiter zu entwickeln, wie wir unsere jüdische Religion leben und weiter entwickeln. Sie verändern dabei auch Deutschland – und das ist gut“ (Sie nannte als Erste Schuld den Hitler-Nationalsozialismus, die Zweite Schuld (mit Ralph Giordano) das lange Schweigen über die Erste Schuld nach Ende des Nationalsozialismus, bis in die 1960er Jahre).
 

 
Charlotte Wiedemann – Shoa-Erinnern: wie und wie nicht, in einer diversen Gesellschaft
Quelle: taz 23.11.2023
 

Gegen Planet Erde: Krieg auf den Feldern mit den Agrar-Soldaten

Wie-die-Agrarkrieger-unseren-Planeten-leiden-lassen


Klimaexperten warnen erneut – Menschheitspolitik ist blind und selbstmörderisch

https://www.scinexx.de/news/geowissen/klimaschutz-ernuechternde-bilanz/


Muslimische WissenschaftlerInnen zum Krieg in Gaza

Muslimische Wissenschaftler verurteilen Terror im Gazastreifen


Pressemitteilung: Weißt du, wer ich bin

Pressemitteilung-Weisst-du-wer-ich-bin


Newsletter Christen und Muslime – Mitteilungen 11,2023

Islamverband-VIKZ-verlaesst-den-Koordinationsrat-der-Muslime-in-Deutschland

Spitzengespraech-zwischen-Deutscher-Bischofskonferenz-und-Koordinationsrat-der-Muslime


Reisebericht mit Bildern aus der Ukraine – Oktober 2023

Quelle: www.wielandgiebel.de

Roadtrip Richtung Bachmut – Ukraine Oktober 2023


Wtr: Ein 4. Bericht aus Nahost

2023_11_06_-4.-Bericht8 


Defizit an Menschenrechten 
Quelle: Marler Zeitung 10.11.23
 
 

Konstantin Wecker: Es braucht eine internationale Friedensbewegung

Quelle: epd 10.11.23, UK Bielefeld 12.11.23


BADISCHE EVANGELISCHE LANDESBISCHÖFIN HEIKE SPRINGHART
„Doppelte Solidarität“ im Nahost-Konflikt
 

Robert Habeck zum derzeitigen Krieg im Nahen Osten und zur innergesellschaftlichen Diskussion

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Viel-beachtete-Israel-Rede-Habecks-Video-in-voller-Laenge-article24504024.html


Reden miteinander –  ein Israeli und ein Palästinenser
Quelle: Spiegel 4.11.23
 

Landrat des Kreises Recklinghausen Bodo Klimpel auf dem Jüdischen Friedhof in Recklinghausen am 5. Nov. 2023

Rede-Landrat-Bodo-Klimpel-Juedischer-Friedhof-05.11.23


 

Friday for Future: Klarstellung 

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/antisemitismus-bei-fridays-for-future-der-aktivist-der-die-hassposts-durchsetzte-10699462.html


 

Islamverbände und Hamas-Terror

Quelle: UK 29.10.23


KRM Koordinierungsrat der Muslime in Deutschland am 19.10.23

zu Debatten hierzulande – nach dem 7.10.23

KRM-und-Schuras-Aufruf-zur-Deeskalation-im-Nahost-Konflikt


Offener Brief jüdischer Intellektueller in Deutschland zur Meinungsfreiheit

2023-10-21-Offener-Brief-juedischer-Intellektueller


20.10.23 – Interview mit Avi Primor, geboren 1935 in Tel Aviv, israelischer Botschafter in Deutschland von 1993 – 1999. Mitglied von DINO = Deutsche Initiative für den Nahen Osten.

Quelle: DINO 20.10.23

 www.dino-muenster.de


18.10.23 Internationaler Versöhnungsbund/Deutscher Zweig-Appell

Quelle: DFG-VK-Aktive

Pressemitteilung-zur-Eskalation-der-Gewalt-im-Nahen-Osten


Konkretes Leben im derzeitigen Nahost-Krieg

DEUTSCHE BEHINDERTEN NOT-HILFE E.V.
GERMAN ORGANISATION FOR DISABLED
Johannes Roelofsen, Pirolweg 7, 47638 Straelen
Tel: 0172 9208148 Johannes.Roelofsen@t-online.de
10.10.2023

cid_C845C4AC-1ECD-4A95-85E7-3AF0DD7AAAA5


Tom Segev (Israel) zur Lage im Nahen Osten

Fotoscan aus Marler Zeitung/Medienhaus Bauer, s. 2 – 17.10.23

 

Tom-Segev-Israel-zur-Lage-im-Nahen-Osten


Mitri Raheb (Bethlehem, Aachener Friedenspreisträger, ev. Pastor) „Was hilft der gemeinsamen Sicherheit Israels und Palästinas?“ im WDR 5 Morgenecho 17.10.23

Quelle: Deutsch-Palästinensiche Gesellschaft e.V. Rundbrief Oktober V am 18.10.23

Interview mit Mitri Raheb im wdr WDR 5 Morgenecho – Interview 17.10.2023 06:16 Min. Verfügbar bis 16.10.2024 WDR 5 Mitri Raheb, der international bekannte Begründer und Leiter des bekannten Internationalen Be-gegnungszentrums in Bethlehem, des Kollegs Dar al-Kalima und Pastor an der Weihnachtskirche in Bethlehem, sowie Träger zahlreicher internationler Preise, zum Beispiel Preis-träger des Aachener Friedenspreis 2008 hat im wdr am 17.10. ein eindrückliches Pladoye gegen das Bombarde-ment des Gaza-Streifens durch Israel und für Frieden und Verständigung gehalten. Nachzuhören auf:
folgenden Link öffnen:
Israels Angriff auf Gaza: „Grenzt an Genozid“ – WDR 5 Morgenecho Interview – WDR 5 – Podcasts und Audios – Media-thek – WDR


DITIB und KRM: Erklärung zur Deeskalation in der Nah-Ost-Krise
Quelle: DITIB
 

Daniel Barenboim zum Krieg im Nahen Osten
Quelle: SZ 14/15.10.23
 

Verurteilung sowohl des Hamas-Terrors als auch von antimuslimischem Hass:

Quelle: Tagesspiegel, 17.10.23

Biden-erschuettert-ueber-Mord-eines-muslimischen-Kindes


KRM und EKD
Oktober 2023
 

Franziskus Bischof von Rom Papst 
Aktueller Aufruf zum Handeln in der Klimakrise
Veröffentlicht in Rom 4.Oktober 2023
 

Gegen Asyl-Verschärfung in der EU

verfassungsblog.de-Ein-Aufruf-von-270-Wissenschaftlerinnen-1


Lampedusa – Solidarität und Widerstand angesichts der europäischen Aufnahmekrise!
Quelle: grundrechtekomitee.de
 

Ankuenfte-in-Lampedusa


Heribert Prantl: AfD zu verbieten
Quelle: Süddeutsche Zeitung 17.9.23
 

Sechs von neun planetaren Grenzen überschritten

Update zeigt weitere Verschlechterung des Zustands essenzieller Erdsysteme

Quelle: scinexx

https://www.scinexx.de/news/geowissen/sechs-von-neun-planetaren-grenzen-ueberschritten/

Die Fruchtbarkeitskrise

Sterben wir bald aus?

Quelle: scinexx

https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php?dossierID=275190


Studie zu planetaren Grenzen

Der Erde geht die Puste aus

Stand: 13.09.2023 20:00 Uhr, 

Quelle: Tagesschau

https://www.tagesschau.de/wissen/klima/klimawandel-planetare-grenzen-erderwaermung-100.html#:~:text=Weniger%20Artenvielfalt%2C%20zu%20viele%20Chemikalien,

Die%20Widerstandskraft%20der%20Erde%20schwinde.


Amazonas retten – Weltparlament der Religionen August 2023

Quelle: Interfaith Rainforest.org

 

INTERFAITH-RAINFOREST-INITIATIVE-PLENARY-SESSION-AT-2023-PARLIAMENT-OF-THE-WORLD


Warnung – vor AfD
Quelle: ZEIT-Interview
 

Faschisierung in Italien – Analyse und Warnung für Deutschland

Italien als Lehrstück für Europa: Gesellschaft als Beute

Der Autor Georg Seeßlen hat kürzlich in der Luxemburger Zeitung woxx eine gute Analyse darüber veröffentlicht, wie sich die italienischen Faschisten um Meloni die italienische Gesellschaft zur Beute gemacht haben – dass könnte ab 2024 seitens der AfD Schritt für Schritt auch in Deutschland ganz ähnlich passieren.


„Klimawandel – Rechtsbrecher im Amt

so kommentiert in der Süddeutschen Zeitung 2./3.9.23 Ronen Stenke. Er verweist auf den Beitrag von mehr als 60 juristischen ProfessorInnen zur Klimapolitik der Bundesregierung. Sie kritisieren, dass die Bundesregierung sich nicht am Urteil zu Klimapolitik vom März 2021 des Bundesverfassungsgerichts orientiere. Der ganze Wortlaut: Verfassungsblog 31. August 2023.

Für eine völker- und verfassungsrechtskonforme Klimaschutzpolitik


Ev. Kirche Hessen-Nassau und andere: Schuldbekenntnis gegenüber queeren Menschen

Quelle: Junge Kirche 3-2023

 

2023_03_36-40

———————————————————————

Hans-Martin Gutmann: Die sieben Todsünden – aktuell

Quelle: Junge Kirche 3-2023

2023_03_06-08


Eckart von Hirschhausen: Am Beispiel „Kirchen“: Religionen – tut was!
Quelle: Chrismon Mai 2023
 

2023_03_06-08
aus Chrismon 6/2023


Klimaforscher Prof. Pörtner zur deutschen Klimapolitik
Quelle: TAZ 3.7.23

Klimaforscher zur deutschen Klimapolitik- Wir haben keine Spielräume mehr – H.O.Pörtner TAZ 3.7.2023


US-Friedensaktivist Daniel Ellsberg ist gestern gestorben

https://www.ellsberg.net/


Was will pax christi (Trier) – immer schon und erst recht heute? Frieden, Gerechtigkeit und Schöpfungsbewahrung in einer kapitalistisch geformten Gesellschaft

PAX-2023_Schalom


Türkischer Uranatlas zeigt, wie teuer Atomkraftstrom ist

Quelle: Rosa Luxemburg Stiftung (12.4.23)

Tuerkischer-Uranatlas-zeigt-wie-teuer-Atomkraftstrom-ist


 

Der Autor Prof. Ahmad Milad Karimi war Schirmherr vom 22. Abrahamsfest Marl 2022. Ein Lesevergnügen in unser aller gemeinsamen Festzeiten: Pessah/Ostern/Ramadan

Autorin dieser Rezension: Doris Schulz, Solingen

2023-04-05-Ahmad-Milad-Karimi-MARADONA-und-das-goettliche-Spiel-4


Erkenntnis mit Götzenfleisch

Quelle: taz Gründonnerstag, 7.4.23

zu-Ostern-2023-oN-1


Hitze des Amazones/Analyse der Lufttemperatur/Die Gletsche schmelzen weg

Quelle: Ökumenischer Informationsdienst OID

Klimakipppunkte-verknuepft-S.2


Jüdisch-arabisches Zusammenleben in Israel von Igal Avidan

Igal-Avidan


Göttinger Friedenspreis 2023
Quelle: pax christi (20.3.2023)
 

Warum-die-Rede-von-Apokalypse

Warum-die-Rede-von-Apokalypse


Claudia Kemfert: BASF hat uns ins Energiedrama geführt

Quelle: europa.blog
 

Prantls Blick am 19.2.23 auf Festung Europa

https://nl-link.sueddeutsche.de/u/gm.php?prm=b0Aj04WKMG_783191557_3451368_9330&_esuh=_

11_00de4c579211b3709c0b444e416833b32d5f06cfa1f26ef4c38e3956730ff4a4


Christlicher Friedhof in Jerusalem geschändet. Sorgen im Blick auf das Jahr 2023

OeRK-verurteilt-Schaendung-des-geschichtlich-bedeutenden-protestantischen-Friedhofs-in-Jerusalem


Israels Irrweg.

Quelle: FAZ 1.1.23

FAZ-1.1.-Israels-Irrweg


Ausführliche Besprechung des Buches von David Rüschenschmidt: Zwischen Kirchturm und Minarett. Der christlich-islamische Dialog seit 1973. Campus-Verlag Frankfurt/M.New York 2022. – Rüschenschmidt stellt auch die CIAG/CIJAG Marl ausführlich da und kommt zu richtigen Schlüssen. Rüschenschmidt unterrichtet derzeit die Fächer (kath.) Religion und Geschichte an einem Gymnasium in Tecklenburg. Die Rezensentin Doris Schulz ist seit 1993 aktiv in Solingen, im christlich-islamischen Dialog. (H.D.)

Doris_Schulz_Rezension_Rueschenschmidt_lang

Kalender_Rezension_Rueschenschmidt_hsozkult


Leonardo Boff: Stadien der tragischen ökologischen Aggressivität des Menschen

Lebenshaus-Newsletter 26. Dezember 2022

https://www.lebenshaus-alb.de/magazin/014539.html


UNO gegen Auschuss von Frauen an Universitäten in Afghanistan.

Quelle: Deutschlandfunk, 21.12.2022

https://www.deutschlandfunk.de/uno-generalsekretaer-guterres-taliban-sollen-ausschluss-von-frauen-an-universitaeten-rueckgaengig-ma-100.html


Warum „Letzte Generation“?

Quelle: europa.blog

https://europa.blog/de/die-frauen-der-letzten-generation


Im Windschatten des Ukraine-Krieges: Repression im Iran – Fotos aus Berlin am 17.12.2022

 


Wolfram Stierle

Über Leben in planetarischen Grenzen. Plädoyer für eine nachhaltige Entwicklungspolitik

Oekom Verlag 2020, 185 S.

Zwei Vorworte hat dieses lesenswerte Buch: Ernst Ulrich von Weizsäcker: „Wolfram Stierles Buch ist ein kenntnisreicher, weitsichtiger und aufrüttelnder Beitrag zu einem neuen Denken und Handeln, zu einer neuen Aufklärung und damit zu dem Kulturwandel, den wir brauchen, wenn uns nachhaltige Entwicklung gelingen soll!“ – Maja Göpel: „Dieses Buch eröffnet den Suchprozess nach den erfolgreichen und gerechten Lebensstilen des 21. Jahrhunderts. Und dafür ist nicht nur die analytische Ehrlichkeit erforderlich, die aus diesem Buch spricht, sondern auch die Rückbindung und gewissenhafte Sorgfalt, die in dem Wort ´Religion` vom lateinisch ´religio` und ´relegere` vereint sind. Diese Verbindung zwischen kognitiver Klarheit und Methode sowie spiritueller Verwurzelung und Führung hat Wolfram Stierle nicht nur in seiner Person verbunden sondern auch in seinem Vorschlag von fünf Kernkompetenzen der Entwicklungspolitik…“ – Der Autor Stierle arbeitet im Leitungsstab des BMZ Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit (Berlin). Wer Stierles Kompetenzen in Ökonomie und Theologie sowie reflektierenden Netzwerken kennt, schöpft Hoffnung – auch in Bezug auf das Potenzial von Religionen bei der erforderlichen Neuen Aufklärung.


 


9. Dezember

Flüchtlingsrat NRW: Menschenrechte von Flüchtlingen achten! Zum Tag der Menschenrechte am 10.12.

9.-Dezember-


Interview Antje Vollmer: Visionen für morgen – Warnungen heute

Vollmer-Interview-November-2022


Gibt es das Ruhrgebiet sinnvollerweise auch noch morgen?

Quelle: europa.blog
 

Über das Abrahamsfest Marl.Kreis Recklinghausen

https://www.nrwision.de/mediathek/ruhrpott-podcast-abrahamsfest-in-marl-hartmut-dreier-initiator-221108/


Gravierende Auswirkungen einer Pandemie wie Corona auf Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte

Quelle: presse@bosch-stiftung: 8.11.22

https://myconvento.com/public/mail_view.php?jid=VZIEuxyr&t=2&l=22


Wissenschaftler schlagen Alarm zur Klimakonferenz 2022

https://www.science.org/doi/10.1126/science.abn7950


Kinder in ZUEs in diesem Land – es schreit zum Himmel! Eine Aktion zur Abschaffung der ZUEs, zugunsten der Heranwachsenden in diesen „Lagern“ und derer die als Geflüchtete dort leben müssen.


Rassismus im Fußball – zum Film „Schwarze Adler“ am 28.10.22 im LoeKino, 22. Abrahamsfest Marl.
Quelle: Michael Kleinschmidt (Münster)
 

UKRAINE

Sich verstehen und gemeinsam handeln

Quelle: Europäisches BürgerInnenforum:Archipel Nr. 318 vom Okt. 2022

 

Die dmeokratischen Landtagsfraktionen NRW zur Lage im Iran 
 

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP

 

„NRW steht an der Seite der Demonstrierenden im Iran“

 

Als Zeichen der Solidarität mit den Menschen im Iran bringen die Fraktionen von CDU, SPD, GRÜNEN und FDP gemeinsam den Antrag „Für universell geltende Menschenrechte – Nordrhein-Westfalen zeigt sich solidarisch mit der iranischen Freiheitsbewegung“ in den Landtag ein. Dazu erklären die Sprecherinnen und Sprecher für Internationales Romina Plonsker (CDU), Inge Blask (SPD), Berivan Aymaz (GRÜNE) und Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP):

„Mit dem gemeinsamen Antrag der vier demokratischen Fraktionen setzt der Landtag Nordrhein-Westfalen ein starkes Signal in Richtung der iranischen Freiheitsbewegung. Wir stehen solidarisch an der Seite der Protestierenden im Iran, die unter Einsatz ihres Lebens für Freiheit und universelle Menschenrechte kämpfen.

 Die brutale Reaktion des Mullah-Regimes auf die Proteste und die Gewalt gegen friedliche Demonstrierende nehmen wir mit Bestürzung zur Kenntnis und verurteilen sie scharf. Umso wichtiger ist es, den zu uns geflohenen Iranerinnern und Iranern in Nordrhein-Westfalen Schutz zu bieten. Die Landesregierung hat bereits Abschiebungen in den Iran ausgesetzt. Wir appellieren an die Bundesregierung zügig weitere Schritte einzuleiten, um national einheitliche Bedingungen zum Schutz geflüchteter Personen aus dem Iran zu schaffen.

Wir stehen fest an der Seite der Iranerinnen und Iraner, die sich gegen die Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen in ihrem Land einsetzen. Unser Dank gilt auch den zahlreichen Menschen, die sich in Nordrhein-Westfalen mit den Menschen im Iran solidarisieren und den Rufen nach Freiheit und Selbstbestimmung auch bei uns Gehör verschaffen.“

Antrag_Fuer-universell-geltende-Menschenrechte


„Wie die Krisen zusammen hängen – Der Weltkrieg hat begonnen
Quelle: Spiegel 27.10.22

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/nouriel-roubini-ueber-globale-krisen-der-dritte-weltkrieg-hat-praktisch-bereits-begonnen-a-51f57c23-a819-4256-a4fe-685b89c6bac7


Quelle: ÖID Ökumenischer Informationsdienst 2 – 2022 (Stuttgart)

OID-2-2022-20220917-Amos


Sina Gögen: Der türkische Staatsislam seit 2002 – die Entwicklung des Diyanet-Präsidiums im Spiegel seiner Zeitschrift. Quelle: CIBEDO 3-2022, s. 92 ff

Goegen_3_22_CIBEDO-Beitraege


Christoph Kruck: Annemarie Schimmel (1922 – 2003). Ihr Leben und Beitrag im interreligiösen Dialog.

Quelle: CIBEDO 3-2022, s. 106 ff

Kruck_3_22_CIBEDO-Beitraege


Rezension Betül Karakoc/Harry Harun Behr: Moschee 2.0.

Quelle: CIBEDO 3-2022, s. 139 – 141

Moschee-2.0_3_22_CIBEDO-Beitraege


Fellbacher Erklärung über den Zusammenhalt im Religionsunterricht (31.5.2022).

Quelle: CIBEDO 3-2022, s. 126

Fellenbach_3_22_CIBEDO-Beitraege


Rezension Marc Hörner: Rechtspopulismus und Dschihad.

Quelle: CIBEDO 3-2022, s.141 f

Rechtspopulismus-und-Dschihad_3_22_CIBEDO-Beitraege


Vollversammlung des ÖRK Anfang Sept. 2022 in Karlsruhe – Bericht aus Sicht von casa comun.Quelle: resos.ch = Religiös-Sozialistische Vereinigung der DeutschSchweiz, Bulletin – Herbst 2022

Bericht-von-der-Vollversammlung-des-OeRK


Ruth Weiss über ihre jüngste Lesereise

Quelle: Ruth Weiss-Gesellschaft. Anfang Okt. 2022

2022-10-06-RUNDBRIEF-VON-RUTH-WEISS-27-9-2022


Zur politischen Theologie des Judentums

Ankuendigung-Zur-politischen-Theologie-des-Judentums-E.-Klapheck


Gemeinsames Wort von Religionsgemeinschaft zum Ukraine-Krieg

Quelle: Abrahamisches Forum in Deutschland (Darmstadt) am 28.Sept. 2022

Zusammenhalten-im-Schatten-des-Krieges


Beim weltweiten Klimastreik am Freitag, 23. Sept. 2022 traten auch Ärztinnen und Ärzte als Health for Future“ im Ruhrgebiet auf.

Fotos: privat

Quelle: WAZ-Herne-24.09.22

H4F-WAZ-Herne-24.09.22.


Die Entfremdung wird immer größer

Quelle: FR Frankfurter Rundschau/Bertelsmann Stiftung

https://www.fr.de/kultur/gesellschaft/die-entfremdung-wird-immer-groesser-91778182.html


Unmenschlicher Umgang mit Flüchtlingen: Rohim aus Afghanistan (derzeit in Karlsruhe)  berichtet von seiner Flucht zu Fuß und wie es ihm in Polen erging.

Quelle: Pro Asyl, 8.9.22
https://proasyl.gu-marketingsuite.com/index.php?action=social&chash=ddb30680a691d157187ee1cf9e896d03.642&s=e31b83fa959d30f1001b9354786c445f

Nicht nur am Amazonas sondern auch in Mittelost-Europa sterben alte Wälder für den Ausstieg aus fossiler Energie, zumal im Ukraine-Krieg.

Quelle: New York Times 8.9.22

https://www.nytimes.com/interactive/2022/09/07/world/europe/eu-logging-wood-pellets.html

Offiziell und Oppositionell. Zur 11. VV des Ökumenischen Rates der Kirche, derzeit in Karlsruhe.
Autor: Karl-Helmut Lechner lebt in Norderstedt bei Hamburg, theoretisch und biografisch immer schon dran an Fragen Theologie und Marxismus.
 
 

Appell aus Verantwortung die Welt, für heute und morgen

Aufruf deutsch: www.casa-comun-2022.de

Aufruf englisch: https://casa-comun-2022.de/gb/

Pressemitteilung:

PM-30.8.22-Aufruf-OeRK-VV


Aufruf des DGB zum Antikriegstag 2022

Antikriegstag 2022: „Für den Frieden!“

Gegen einen neuen Rüstungswettlauf! Die Waffen müssen endlich schweigen!

https://www.dgb.de/termine/++co++8acfd9f4-01e1-11ed-8b48-001a4a160123


Sehnsucht nach Gott

Quelle: UK = Unsere Kirche, Wochenzeitung der Ev. Kirche von Westfalen, Bielefeld

28EZ03


Programm der Casa Comun anlässlich der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen in Karlsruhe

OeVI-Programm-Folder-final


Was wir als Menschen verstehen sollten

Christian Holtgreve, Jg.1946
Geboren in Warburg/Westf.Dort seit einigen Jahren lebend.
Studium der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum.
Dort Kontakt zur ESG Bochum=Ev. Studentengemeinde.Seit über 50 Jahren
Abonnent von „AMOS“.
Tätigkeit in der politischen und gewerkschaftlichen
Erwachsenenbildung. Gründungsmitglied der GRÜNEN
und der Heinrich-Böll-Stiftung.Seine homepage ist unter seinem Namen.

Was-wir-als-Menschen-versehen-sollten


AKWs – Laufzeiten

https://www.ausgestrahlt.de/_newsletter/akw-abschalten-energiewende-retten/


Newsletter Christen und Muslime – Mitteilungen 7, 2022

Christen-und-Muslime-7-2022_mobil


Dennoch – Undenkbares Ansagen?
Verfasser Heribert Böttcher/Dominic Kloos (20.Juli 2022

Neue-Bluete-der-Metaphysik


Warnung vor exklusivem nationalismus in Indien u bei Indern in Europa

https://www.endstation-rechts.de/news/spaltung-und-polarisierung-der-indischen-diaspora-deutschland


Ökumenischer Ratschlag am 25.5.2022: Den Mythos erlösender Gewalt überwinden

Oekumenischer-Ratschlag-2022-Digital-Pressemitteilung-20220625


Veranstaltung zum Memorandum 2022

https://www.alternative-wirtschaftspolitik.de/de/article/10656748.veranstaltung-memo22.html


In Afrika – Mali: Was bedeutet diese Erzählung?
Quelle: The New Humanetaren

Der Mensch, der die Welt vor einem Atomkrieg rettete

Der Mann, der die Welt vor einem Atomkrieg rettete


Pierre Ibisch: Waldbrände im Brandenburgischen. Leben wie auf einem Pulvbefass

Duerre-in-Deutschland


Am 10. und 11. Sept. 2022: Sasha Waltz bringt Marl in Bewegung. „In C – Marler Partitur“ von Sasha Waltz – Zukunft findet Stadt

https://www.zukunftfindetstadt-marl.de/projekte/auftraggeber/


Religions-Kritik am kapitalistisch-neoliberalen Götzendienst

Quelle: Casa Comun Karlsruhe 2022

OeVI-Zeitung-1-final


Online-Vortrag 11.12.20211 „Asylpolitisches Forum 2021“ „ANKER-Zentren gescheitert?! – Was bedeutet dies für die Landesunterbringung in NRW?“ von Jens Dieckmann, Rechtsanwalt (Bonn)

Lager-211211_dieckmann_skript_frei


„Dringender Appell zum Frieden – im Krieg in der Ukraine. Von Franziskus, Bischof in Rom, Papst.“

https://www.vatican.va/content/francesco/de/speeches/2021/october/documents/20211007-incontro-preghiera-perlapace.html


 

Friedensaktivist über Ukraine-Invasion: „Das haben wir falsch eingeschätzt“

 

Seit mehr als 50 Jahren ist Willi van Ooyen in der Friedensbewegung aktiv. Putins Überfall auf die Ukraine hat er sich nicht vorstellen können.

https://taz.de/Friedensaktivist-ueber-Ukraine-Invasion/!5837777/


Günter Brakelmann erstellte Chronologie zur Ukraine ab 1917

Günter Brakelmann (auf der folgenden Webseite findest du eine kurze Info zu ihm – er ist em. Prof. für Christliche Sozialethik und Zeitgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum  und ein Urgestein der SPD) hat vor drei Tagen einen Text zum Konflikt um die Ukraine zugeschickt. Diese „Bochumer Erklärung zum Konflikt um die Ukraine“ ist nun im Internet veröffentlicht und wir bitten um Unterstützungn in Form von Unterschriften. Dazu braucht es natürlich eine breite Öffentlichkeit und Unterstützung.

http://bochumer-erklaerung.eu/

Wir sammeln ab sofort auf der Seite Unterschriften. 

Chronologie zur Ukraine ab 1917

2022_02_10_Guenter-Brakelmann_Geschichte-der-Ukraine


Vor 50 Jahren alarmierte der „Club of Rome“ die Welt. „Die Grenzen des Wachstums“.

Inzwischen ist die Botschaft angekommen, aber ist es vielleicht schon zu spät? Dringend zu lesen ist dieser Beitrag aus DIE ZEIT – 20.Januar 2022, s. 19. Der Autor Ulrich Grober wohnt übrigens in Marl.

Der erneuerte „Ruf zur Sache“ passt zum Thema des 21. Abrahamsfestes 2021: „Utopisches in Krisenzeiten – Gemeinsam unterwegs“ und zum Thema des 22. Abrahamsfestes 2022: „Dicke Bretter bohren – Energiequellen und Vorbilder“.

Quelle: DIE ZEIT, 20.Janaur 2022.

ZEIT-Artikel-Die-Erde-zuerst-1


Von wegen: Gegner gegen CORONA-Impfung

Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht;
Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte.
Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren
als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.“

Quelle: Leserbrief der Marler Zeitung vom 14.12.2021


Tsitsi Dangarembga
 
Für die, die sich im Wal befinden: Wir brauchen eine neue Aufklärung
 

Interreligiöser Dialog

Dok1-7

Medienhaus Bauer/Marler Zeitung


 

Das Abrahamsfest in Marl – Warum? Seit wann?  Jürgen Klute befragt Hartmut Dreier im ruhrpott-podcast (4.11.2021)

21 Jahre Abrahamsfest Marl


Berichterstattung vom Friedensgebet der Religionen

Mit freundlicher Genehmigung vom Medienhaus Bauer/Marler Zeitung.

Dok1-3


 

Weltklimakonferenz: Klare Worte in Glasgow Anfang November für mutige Entscheidungen

Weltklimakonferenz-Klare-Worte-in-Glasgow-2