Aktuell

Eine spannende Rundreise

Foto: Kolja Latte 

Mehr Fotos im Fotoalbum oder auf das Bild klicken.

Vorspann: Im Rahmen vom 17. Abrahamsfest ging eine Klasse 8 der Martin Luther King Schule Marl auf eine interkulturelle, interreligiöse Erkundung von Gotteshäusern. Das Expriemnt "Ältere Jugendliche erklären jüngeren Jugendlichen ihr Gotteshaus und ihre Religion" gelang. Sie besuchten am 22. Nov. 2017 in Marl die Pauluskirche (10.30 - 11.45 Uhr), nach einem Fußweg die Fatih-Moschee (von 12.15 - 14.30 Uhr); mit dem Bus ging es zur Synagoge in Recklinghausen (dort von 15.00 - 16.00  Uhr). Mit einer entsprechenden Klasse folgt die Willy Brandt Gesamtschule am 6.12.2017 auf einem ähnlichen Parcout: St.Georgskirche und Fatih-Moschee - beide in Marl, und die Kreis-Synagoge in Recklinghausen.

 

 

Bei der Rundreise am 22.11. waren aktiv: 

Martin Luther King Schule: Klasse 8c mit Daniela Osthues und Kolja Latte - beide als Lehrkräfte. 

Pauluskirche Marl: als ältere Jugendliche und "guides" der Kirche: Joana Komorowski und Malte Schäper mit Pfr. Roland Wanke und Küster Ralf Gerversmann.

Fatih-Mosche Marl: als ältere Jugendliche und "guides" der Moschee: Emine Akca und Mert Günes, mit Imam Bünyamin Gedek und Moammer Üce (Lehrer u.a. für islamische Religion an der Martin Luther King Schule)

Synagoge Recklinghausen: als älterer Jugendlicher und "guide" der Synagoge: Gregor Roytbert, mit Isaac Tourgman (Vorbeter und Kantor der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen)

Seitens des 17. Abrahamsfestes: Hartmut Dreier als Tagesbegleiter.

Die Idee zu diesem gelungenen Experiment kam von den Lehrkräften Jessica Joeck, Norbert Keller, Willi Overbeck vonder Martin Luther King Schule in Verbindung mit Christian Grube vom KBC = Kunterbuntes Chamäelon Marl an der Martin Luther King Schule und wurde tatkräftig unterstützt durch Brigitte Parras (Leiterin der Martin Luther King Schule)  

 

Eine spannende Rundreise

Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-King-Schule haben am Mittwoch den 22.11.17 gleich drei Gotteshäuser besucht.

Der Tag begann in der Pauluskirche in Marl-Hüls, führte danach zu Fuß zur Fatih-Moschee in Marl-Hamm und anschließend ging es noch mit dem Bus nach Recklinghausen zur Synagoge.

In allen drei Gotteshäusern wurde die Klasse von älteren Jugendlichen begleitet. Die Guides waren alle sehr gut vorbereitet und konnten die mitgebrachten Fragen beantworten. Das Interesse war auf allen Seiten sehr groß und die Kinder haben die Gotteshäuser aus einer neuen Perspektive kennen gelernt. Ob nun ein Besuch im Glockenturm oder ein Blick in den Toraschrein Aron haKodesch war es für ein alle ein sehr erlebnisreicher und vor allem ertragreicher Tag.

Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrern Daniela Osthues, Kolja Latte und Muammer Üce. Zudem war noch Hartmut Dreier als Organisator des Projektes den ganzen Tag dabei.

 Schönen Gruß und vielen dank noch einmal für den schönen Tag 

 Kolja Latte