1. Abrahamsfest Marl Marl, 17.9.2018

Kontakte: s.u.

 

Presseankündigung: Beim Familien-Nachmittag des 18. Abrahamsfestes Marl ist der Bär los! Ein Programm für alle. Sonntag, 23. September 2018, 14.30 – 17.30 Uhr.

Die Scharounschule Marl (Westfalenstr. 68 A, 45770 Marl) ist als ebäude nicht nur weltberühmt sondern dort tobt am kommenden Sonntag, 23. September 2018 von 14.30 – 17.30Uhr der Bär. Beim „Familiennachmittag“ des diesjährigen 18.Abrahamfestes zum Gesamtthema „Kinder! Kinder“.

Erwartet werden Kinder bis ca 12 Jahren mit ihren Geschwistern im Jugendalter und Eltern/ Großeltern, Nachbarn und Freunden. Keine Voranmeldung. Alles ist entgeldfrei aber Spenden zugunsten des Kinderschutzbundes in Marl sind erfreulich.

Auf dem Programm: viele Mitmach-Aktionen, Essen und Trinken, Sich Kennenlernen, allerlei Infos zu Aktivitäten vor Ort, die abschließende Bunte Vollversammlung in der Aula.

Genauer: Um 14.30 Uhr startet das Leben im Foyer der Scharounschule. Um 15 Uhr beginnen die Spielstationen, Infostände, Workshops. Spätestens um 17.00 Uhr kommen alle in der Aula zusammen und feiern den Abschluss. Um 17.30 Uhr ist alles vorbei.

Im Programm um 15 Uhr sind folgende Gruppen: Kinderschutzbund Marl (zu „Kinderschutz“), Aloysiusschule (Kinder führen durch ihre Scharounschule), Kulturmäuse (Kreative Kinderspiele mit Sand), Raduga (Kinder tanzen ), WiLLmA (Großbaustelle mit Zeitungspapier), KBC Kunterbuntes Chamäleon („Upcycling!“ oder: Wozu Müll weiter genutzt werden kann), Yunus Emre Moschee zeigt einen Dokumentarfilm „Unsere Kindheiten: Jüngere fragen/Ältere antworten“, HOT Hülsberg (Geschicklichkeitsspiele mit viel Bewegung), Nachbarschaftszentrum Hüls-Süd/Raduga: „Wir bauen Roboter“), Friedensweg und die Eltern-Initiative Hüls-Süd (zwei Stände: Schminken ), ESM (Freundschaftsbändchen machen und Zuckerwatte genießen), CIAG/Abrahamsfest/Abraham Haus (Warum machen wir das?).

Um 17 Uhr kommen alle zur fröhlichen Vollversammlung in der schönen Scharoun-Aula zu einem Abschlussprogramm: die Band der Musikschule der Stadt Marl um Fynn Wenzel. Tänze von Intercent. Präsentation von „Roboter“ und Kunstwerke des „Upcyxcling“. Raduga tanzt. Als Überraschungsbonbons: weitere Ergebnisse dieses Familiennachmittags u.a. –Um 17.30 Uhr gehen alle nach hause.

Schon ab 14.30 Uhr gibt es Kuchen, Getränke für alle Geschmäcker und Generationen.

 

Kontakt:

Beatrix Ries ( CIAG), Tel. 6 74 50 bzw 0176 61 22 09 52, <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Roswitha Schweinsberg (Aloysiusschule), Tel. 50 33 06-12, <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Intisar Saif (CIAG, Friedensweg) Tel. 0176 72 27 88 39, <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Lilia Vishnvetska (CIAG, Raduga, Inercent), Tel. 0163 481 29 23, <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Hartmut Dreier (CIAG), Tel. 4 20 76, <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>